Die 1. BACHGAU-Olympiade der Grundschulen

 

Am Donnerstag, den 30.6.2016 hatte der TV-Großostheim unter der Leitung von Frau Kordula Sohr für alle 1. und 2. Klässer des BACHGAUS (Großostheim, Pflaumheim, Ringheim und Wenigumstadt) eine Spiel- und Sportolympiade im Bachgaustadion organisiert. Ca. 220 Schülerinnen und Schüler starteten in Teams an 5 Stationen, wie Dartwerfen, Sackhüpfen, Hindernislauf, Kleiderstaffel und Schwammstaffel gegen eine Elternmannschaft. Dazu hatte sich jede Klasse und Mannschaft einen Namen, wie z.B.„Feuersportler“, „Die schnellen Füchse“, „Die flotten 11 Geparden, „Die Adlerkrallen“ oder „Die rasanten 4“ ausgedacht. Gemeinsame „Schlachtrufe“ spornten die Teams an und steigerten das Gemeinschaftsgefühl, die Freude und den Siegeswillen.

Hier nun original Schüleräußerungen zu den 5 Stationen:

Dartwerfen:

„Wir mussten in Ringe werfen. In den Ringen waren Punkte. Wir haben 18 Punkte! Dartwerfen war schön und es hat Spaß gemacht.“ (Marc, Hannes, Maximilian 2b)

Sackhüpfen:

„Beim Sackhüpfen waren wir Kinder schneller als die Erwachsenen.“

(Theresa 1b)

„Ich bin nur einmal hingefallen.“ (Emmy 1b)

„Für die Erwachsenen war der Sack zu eng/klein, deshalb sind sie nicht vorangekommen.“ (Noel 1b)

Hindernislauf:

„Man wird am Fuß mit einem Gummi aneinander gebunden. Dann musst du als Paar über Hindernisse laufen. Ein Tipp: Ihr müsst gleichschnell laufen und gleichzeitig über die Hindernisse gehen! Am Schluss muss man den Gummi ausziehen. Es hat Spaß gemacht.“ (Jeremias, Joel, Annika und Mia 2b)

Kleiderstaffel:

„Bei der Kleiderstaffel haben wir „Die Adlerkrallen“ gewonnen.“ (Maya 1b)

„Das Verkleiden hat uns allen gut gefallen!

„Das An- und Ausziehen war schwierig, aber ich bin nicht hingefallen!“ (Laurenz 1b)

„Ich konnte gegen meine Mama antreten.“ (Conan 1b)

Schwammstaffel:

„Es waren 7 Kisten da, da mussten sich die Kinder reinstellen. Hinten und vorne standen Eimer. In dem einen Eimer war Wasser. Auch ein Schwamm lag darin. In jedem Kasten stand ein Kind. Den Schwamm mussten wir von Kind zu Kind werfen. Am Schluss mussten wir den Schwamm ausdrücken. Wer am meisten Wasser im leeren Eimer hatte, hatte gewonnen! Das hat Spaß gemacht. Wir wurden ganz nass.“ (Norah, Henry, Christina 2b)

„Die Schwammstaffel war schön, weil man nass geworden ist, das war lustig. Man musste den Schwamm in einen Eimer tunken und einem anderen Kind zuwerfen, das vor einem steht und immer so weiter bis nur noch ein Kind vorne steht das den Schwamm ausdrückt. Wer als erster den Eimer voll hat, hat gewonnen.“ (Viona, Anna, Sherina 2b) 

Zum Abschluß maßen sich alle 1. Klässer und 2. Klässer der Schulen in einer Staffel. 

Die Spielfreude und die Begeisterung stand an diesem Tag im Mittelpunkt des Schulgeschehens, das liest man aus den Äußerungen der Schüler heraus. Deshalb bleibt uns, den Grundschulen des BAUGAUS nur noch das ganz herzliche Dankeschön an den Veranstalter, den Turnverein Großostheim, der dies unter der Leitung von Frau Sohr möglich gemacht hat. Ganz herzlichen Dank auch an alle Helfer/Schiedrichter und hoffentlich bis zum nächsten Jahr bei der 2. BAUCHGAU-Olympiade sagen alle teilnehmenden Schulen.   

 

(U.Wienand)

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo: 7:30 Uhr - 12:00 Uhr

Di: 7:30 Uhr - 12:00 Uhr

Mi: 7:30 Uhr - 12:00 Uhr

Do: 7:30 Uhr - 12:00 Uhr

Tel.: 06026 - 1056

527efb333