Eine eisige und rutschige Angelegenheit – EISLAUFEN!

 

Am 4.2.2015 veranstaltete die Grundschule Großostheim für ihre 1. und 2. Klassen ein gemeinsames Wintererlebnis. Da Schnee, zugefrorene Weiher und Seen in diesem Winter wieder einmal vergeblich auf sich warten ließen, organisierte die Grundschule eine Fahrt in die nahe gelegene Eishalle nach Aschaffenburg. Alle Schülerinnen und Schüler sollten und durften ihre ersten Gehversuche auf einem eisigen und glatten Untergrund erproben.

Je nach Können wurde das Eislaufen unterschiedlich umgesetzt: Zuerst vorsichtiges und unsicheres Gehen, an der Bande festhaltend oder mit Hilfe der „Eiszwerge“ über das Eis schiebend sowie an einer helfenden Hand schlittern, rutschen und schließlich selbstständig auf schmalen Kufen übers spiegelblanke Eis gleiten.

Ja, alle ca. 140 Schülerinnen und Schüler zogen bereits nach einer Stunde mehr oder weniger sicher ihre Runden auf der Eislauffläche. Klar gab es so manchen Plumps oder Sturz auf den Po oder die Knie, auch Blasen an den Füßen blieben nicht aus, aber am Schluss siegte über all das die Freude an der Bewegung. Viele der kleinen Eisprinzessinnen und Eisprinzen kamen nach diesem besonderen Schulvormittag zwar müde, aber am Ende glücklich nach Hause und hatten bestimmt einiges zu erzählen.

527efb333