Weihnachtsfeier 2014

„Mitten in der Nacht“…

ein musikalisches Krippenspiel der Grundschule Großostheim

 

„Mitten in der Nacht, vor ungefähr 2000 Jahren ist ein Wunder geschehen, das uns noch heute berührt und fasziniert“, so die einleitenden Worte von Rektorin Doris Schwartze zum weihnachtlichen Krippenspiel der Grundschule.

Von diesem Wunder spielten und sangen Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe  in der nahezu vollbesetzten Kirche St. Maria Himmelfahrt. Eltern, Großeltern und alle Schüler der Grundschule versammelten sich am letzten Schultag in der Kirche, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.  Nach dem gemeinsamen Lied „Dicke rote Kerzen“ stellten Kinder der 4. Klasse eindrucksvoll die Geschehnisse rund um die Geburt Jesu dar. Der Schulchor und die Singklasse, die beide dieses Jahr in Kooperation mit der Musikschule entstanden, begleiteten das Spiel mit 5 zu Herzen gehenden Liedern. Besonders hervorzuheben sind unsere beiden Solisten, Christopher Pick und Ben Krieger, die das Lied „Abendsegen“ mit glockenhellen Stimmen vortrugen und Niklas Domanig, der alle Lieder einfühlsam mit dem Schlagzeug begleitete. Auch Benjamin Bächler beeindruckte mit seinem Saxophon, auf dem er souverän die bekannte Melodie von „Rudolph, the red nosed reindeer“ intonierte.

Besonderer Dank gebührt Herrn Stefan Claas, dem Leiter der Singklasse und des Schulchors, der alle Lieder einstudierte, begleitete und die Kinder immer wieder auf erfrischende Art zum Singen motivierte.

Nach dem Abschlusslied „O Tannenbaum“ bat Frau Schwartze alle, denen das Weihnachtsspiel gefallen hatte, um eine kleine Spende für die Partnerschule in Tansania. Der eindruckvolle Betrag von rund 500 € wurde dabei gesammelt. Die Kinder der Grundschule und die Kinder unserer Partnerschule danken allen, die so großzügig gespendet haben. Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ und für 2015 die besten Wünsche, allen die mitgefeiert und mitgeholfen haben.

 

Doris Schwartze,

im Namen des gesamten Kollegiums der Grundschule

 

527efb333